^nach oben
foto1

... besteht aus mehreren Reitlehrern: Andrea Tölle gibt Unterricht in Dressur bis Klasse M, Bodenarbeit, Kommunikation mit Pferden, Springgymnastik und Springen, Working Equitation sowie jährliche Abzeichenkurse. Steffi Tonhauser ist als Erzieherin vor allem für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen prädestiniert. Die bis Klasse L mehrfach siegreiche Turnierreiterin erteilt Sitzschulung an der Longe und Dressurunterricht. Dadurch steht Ihnen eine breite Angebotspalette zur Verfügung, bei der bestimmt auch für Sie das optimale Angebot dabei ist. Durch verschiedene Leistungsklassen und Größen ist es möglich Ihr Pferd oder Pony in Beritt zu nehmen sowie es auf Turnieren in Dressur von Klasse A bis S vorzustellen.


Sie erreichen uns unter
0172 - 8977509 - Andrea Tölle
[email protected]

Team-T-Weichs ...

Team-T-Weichs

individueller Reitunterricht - "Stärken stärken, Schwächen schwächen"

Andrea Tölle

  • Trainer B, BLSV-Übungsleiterin Reiten, Berittführerin und Bodenarbeitstrainerin
  • Fachredakteurin für Pferde beim Bayerischen Landwirtschaftlichen Wochenblatt seit 2010
  • Fachredakteurin bei Bayerns Pferde Zucht und Sport von 2010 bis 2016
  • Ständige Weiterbildung bei namhaften Trainern wie z.B. den bis Grand Prix erfolgreichen Reitern Christina und Ulrich Boos sowie der Working Equitation Weltmeisterin Mirjam Wittmann

 

Andrea hat Turniererfolge in der Dressur bis Klasse M**, im Springen bis Klasse L und in der Vielseitigkeit bis Klasse A mit selbstausgebildeten Pferden. Mehrere sehr erfolgreiche Sportpferde wurden von ihr angeritten, wie z.B. „Austin“, der anschließend in der schweren Klasse erfolgreich war oder „Lexington“, der im Springen der Klasse S erfolgreich war.

Zu den erfolgreichsten Pferden von Andrea gehörtLady Fotini, die 18-jährig im Jahr 2014 noch Platzierungen in Klasse M* erreichte. Lady Fotini, die einer Freudin gehört, bekam bereits drei Mal die Plakete "Bayerisches Erfolgspferd" verliehen. Andrea hat Lady Fotini siebenjährig unter den Sattel bekommen und war mit ihr viele Jahre erfolgreich unterwegs. Eine S-Platzierung verpassten die beiden in Taufkirchen vor einigen Jahren leider um gerade mal einen Punkt. 2015 wurde die Stute, nachdem Steffi Tonhauser im Februar 2015 mit ihr das silberne Reitabzeichen dressurspezifisch absolviert hatte, vom Turniersport verabschiedet und langsam abtrainiert. Sie steht immer noch in der gleiche Box, kommt täglich mit der gleichen Herde auf die Koppel. Für Abwechslung sorgen Spaziergänge und Bodenarbeit.

Foto: Hubert Fischer

Lady Fotini - M*-Kür beim Generationenderby 2013 in München-Riem
Foto: Hubert Fischer

Siegerehrung mit Miss Robin in Grafing
Foto: Judith Kleeberg

Sunny Sundro - Platz 2 in der L-Trense beim Generationenderby 2013 in Riem
Foto: Hubert Fischer

Lady Fotini - Platz 5 in der M-Dressur 2014 in Pellheim
Foto: unbekannt

Die Förderung ihrer Schüler liegt Andrea sehr am Herzen. Durch ihr Engagement hat sie schon so manchem Schüler zu einer erfolgreichen Turnierlaufbahn verholfen, wie z.B. der in Dressur bis Klasse L siegreichen Sonja Buchberger auf Friendly Touch. Ihre erfolgreichste Schülerin ist ihre Kollegin Stefanie Tonhauser, die mehrfach Dressur Klasse A und L gewonnen hat und bereits Jugendvizemeisterin der Pferdefreunde Dachau wurde. Außerdem ist Steffi mittlerweile im Springen bis Klasse A erfolgreich.

Das Motto von Andrea Tölle lautet: „Mit präziser Kommunikation zum besseren Verständnis mit dem Partner Pferd kommen und gemeinsam viel Spaß haben.“

 Mit ihrem Berittpferd Ratschan war Andrea erfolgreich in Dressur bis Kl. M, im Springen und in der Vielseitigkeit bis Kl. A.
Foto: Hubert Fischer

Berittpferd Mexiko (auf dem Foto 24 Jahre)
Foto: Hubert Fischer

Immer noch sehr wache Augen: "Ratschan" als Rentner
Foto: Hubert Fischer

Liebe auf den ersten Blick: Mit Miss Robin hatte Andrea viel Spaß.Die Bayernstute wird mittlerweile als Lehrpferd eingesetzt.
Foto: unbekannt

Aber auch erwachsenen Einsteigern und Wiedereinsteigern will Andrea den Spaß am Reiten vermitteln. Hier hat sie sich mittlerweile einen treuen Kundenstamm aufgebaut. Unter anderem Sandra Paul, die 2012 als erwachsene Einsteigerin begann und auf dem Lehrpferd Olexis 2014 gleich bei ihrem ersten offiziellen Turnierstart den Reiterwettbewerb Schritt-Trab auf dem Turnier in Giesenbach gewonnen hatte.

Beim Unterricht legt Andrea größten Wert auf die Vermittlung des korrekten Sitzes und der richtigen Hilfengebung, damit Reiter und Pferd einen feinen, ja fast unsichtbaren Draht zueinander finden. Wichtig ist ihr ebenfalls, dass ihre Schüler die persönlichen Ziele erreichen, sei es im Freizeitbereich oder im Turnierviereck, und dabei sowohl von ihren reiterlichen Können als auch ihrer Erfahrung profitieren, die ganz klar auf den Grundsätzen der klassischen Reitweise und absoluten Harmonie von Reiter und Pferd fußen.

Seit 2014 beschäftigt sich Andrea auch mit Bodenarbeit. Über die APO ist sie aufgrund der Reitabzeichenlehrgänge zwangsläufig damit in Kontakt gekommen und mittlerweile davon begeistert. Regelmäßig bietet Andrea daher entsprechenden Unterricht mit den Schwerpunkten geführtes Gelassenheitstraining, Leitseilarbeit und gerittenes Gelassenheitstraining auf der Reitanlage Eberl in Zillhofen an. Seit 2019 trainiert Andrea Schüler auch in der Diszipling Working Equitation. Zusätzlich gibt Andrea auf Wunsch auch in anderen Ställen derartige Lehrgänge.

Foto: unbekannt

Bodenarbeitskurs auf dem Hölzlhof im Januar 2015
Foto: Judith Kleeberg

 Olexis, Andrea und Mexiko
Foto: Team-T-Weichs

Andrea ist ein großer Haflingerfan, hier bei einer Kutschfahrt mit Engelbert Linder vom Haflingerhof in Roßhaupten
Foto: Hubert Fischer

Interessante Links